Pressegespräch: Über Leben in Oberbarmen
Pressegespräch, Foto Daniela Camilla Raimund

Pressegespräch: Über Leben in Oberbarmen

Ein Jahr Projekt: Die Wüste lebt! – Erstausgabe: Der Sand

Am Mittwoch, den 4. Dezember, 15 Uhr am Wüstenmobil auf dem Vorplatz Färberei stellten wir ein Jahr Projekt Die Wüste lebt! vor: was wir gemacht haben, was wir erreicht haben, Ausblick auf 2020. Das zentrale Anliegen unserer künstlerischen Interventionen ist, Experten vor Ort zu Wort kommen zu lassen: Bewohner/innen, Durchreisende, Hängengebliebene.
Ein Medium dafür präsentierten wir an diesem Termin exklusiv: DER SAND – Eine Zeitung für Oberbarmen/ Wichlinghausen und den Rest der Stadt. Die erste Ausgabe widmet sich dem ÜBER LEBEN in Oberbarmen. Wir sind durch die Stadtteile gewandert, haben Spuren frei gelegt und Schätze geborgen – zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. Ihre Geschichten haben wir gesammelt. Sie verändern den Blick auf das Leben und unser Quartier, und das nicht nur in Oberbarmen und Wichlinghausen.
Wo DER SAND herkommt, wie er entsteht und wohin es ihn weht, berichteten wir in unserem Pressegespräch. Mit dabei: die Herausgeber, einige der Macher und Förderer von Der SAND sowie Bewohner aus dem Viertel.