…Guckst Du… Schwebebahn

…Guckst Du… Schwebebahn

Nachdem die Aktion „…Guckst Du Straße…?“  auch als Ausstellung (auf 14 Plakatwänden) und zuletzt sogar als Wanderausstellung (am Samstag, den 23. Mai) in Oberbarmen/Wichlinghausen und Heckinghausen zu sehen war, folgt nun konsequenterweise die Ausweitung auf die ganze Stadt. Was bietet sich da eher an, als die Route der Schwebebahn? An allen Bahnhöfen sind aktuell Plakate mit Bildern und Texten von Menschen aus Oberbarmen und dem Rest der Welt zu sehen. Auf 36 Plakatwänden blicken wir aus den Fenstern vieler Mitbürger, als uns der Lockdown aufgrund des Corona-Viruses zwang, zuhause zu bleiben. Wir lesen von ihren Gedanken: Was ist anders? Wann und wie geht es weiter?

Schnappe Dir eine Maske, löse ein Ticket und schaue aus dem Fenster der Schwebebahn auf die Fensterblicke der letzten Wochen.



Du möchtest noch mitmachen? Kein Problem, sende uns den Ausblick aus deinem Fenster UND deine persönliche Nachricht: ein Lebenszeichen, wie es Dir geht und was Du denkst, per Whatsapp/Telegram oder Signal an unser Wüstenphone: 0049 (0) 163 151 67 99 oder als E-Mail an: guckstdu@die-wueste-lebt.org

Du hast Freunde in fernen Ländern? Wir haben unseren Aufruf in sieben Sprachen übersetzt. Teile den Link: https://die-wueste-lebt.org/guckst-du-strasse/ und wir freuen uns auf die Rückmeldungen aus dem Rest der Welt. – in planetarischer Verbundenheit.

Die Wüste lebt!